Wie es begann

Viele Jahre tingelte Horst Bischoff alleine oder mit Bands durch Clubs und machte Folk-, Rock-, Country- und Popmusik. 1984 jedoch hatte HOBI keine Lust mehr, bekannte Songs nachzuspielen und begann, animiert durch seine Söhne, mit dem Puppenspiel. Hier wurden und werden noch heute nur selbstverfasste Stücke aufgeführt. Einige seiner Geschichten wurden in seinem Buch „Guten Nacht, Timmy“ veröffentlicht und von Renate Linnemeier (www.renate-linnemeier.de) illustriert.

Die Liebe zur Musik ließ ihn aber nicht los, so dass er sich bald mit dem Schreiben von Kinderliedern beschäftigte.

Neben vielen Auftritten in Schulen, Kindergärten, Stadtfesten usw. hat HOBI mit dem WDR und dem örtlichen Lokalsender zusammengearbeitet. Mit dem Kultur- und Jugendamt der Stadt Neuss rief er die Kindertheaterreihe "Wundertüte" ins Leben (siehe Termine).

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Neuss ist eine Theaterreihe nur für Kindergärten und Grundschulen entstanden (siehe Termine). Außerdem betreut HOBI verschiedene Kinderchöre und hofft, hierdurch die Kinder ein wenig für das gemeinsame Singen zu begeistern. Des Weiteren leitet HOBI Fortbildungskurse zu den Themen Puppenbau, Puppenspiel und Kinderlieder und versucht außerdem Anfängern das Gitarrespiel näher zu bringen.

Mit ihrem Lied "MIAGADOGO" gehörten Horst Bischoff (Text) und Benjamin Bischoff (Musik) zu den Preisträgern eines Kinderliederwettbewerbs von WDR und UNICEF.

Mit der Musikschule Neuss produzierte er die Kindermusicals "Estrella", "Musikakadu", "Mozartella" und „Das graue Jahr“, an denen jeweils über 100 Kinder mitwirkten. Die von Hobi geschriebenen Drehbücher wurden von Norbert Braun vertont.

Außerdem arbeitet Hobi gelegentlich mit dem Theaters am Schlachthof (www.tas-neuss.de) zusammen.

Für seine Verdienste auf dem Bereich der Kinderkultur wurde Hobi im April 2007 mit der Ehrenmedaille der Neusser Heimatfreunde ausgezeichnet.

Seit einigen Jahren macht Hobi wieder Ausflüge in seine Rock-, Pop- und Folkzeit und singt und spielt im Rahmen kleinerer Konzerte mit Unterstützung anderer Musiker diese Musik.

Hobi